Mein Raum

Mein Raum – an einem Ort
Mein Raum – auf dem Weg
Mein Raum – Ort oder Unort? Und alles kommt zusammen

Miteinander Begegnung und Kunst wagen, sich selbst und eigene Impulse spüren und damit aktiv werden.
Es wird im Bereich der Bildenden Kunst gearbeitet und geforscht, mit dem Raum und der Architektur um uns herum, als etwas ganz Präsentes. So tasten wir uns heran an unseren Raum und versuchen ihn durch Zeichnungen, Fotografien und Text zu erfassen. Zeichnen heißt folgen. Fotografieren heißt einen Rahmen setzen.
Sehen. Und noch genauer sehen. Und Ruhe. Feines Suchen der Dinge und Orte, die nicht hervorspringen. Hören, sehen, und auch mal Worte. Gelauscht. Geschrieben, gemalt, ausgedruckt?

Mein Raum.
Eine Suche oder ein Finden.
Diesen, meinen Raum, an drei ganz anderen Orten zu finden.
Und dann zu einem Gemeinsamen – vielleicht – zusammenzusetzen – Festgehalten, gefunden, gezeichnet, fotografiert: kombiniert.

Rebecca Budde de Cancino
Die Arbeit der bildenden Künstlerin ist eng mit dem AlarmTheater verknüpft; sie hat dort bereits zahlreiche Bühnenbilder entworfen und ihr Arbeitsfluss zwischen Bühne, Atelier und Mensch ist in vielen Projekten wesentlicher Bestandteil.
Sie wuchs mit dem Straßentheater auf den Plätzen Italiens auf.
Studierte an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. G. Herold und beschäftigt sich seitdem mit dem Raum, Dingen und ihren Verknüpfungen und deren Installation.
Sie lebte nach dem Studium in Buenos Aires, ARG (Jahresstipendium für Forschung und Weiterbildung des DAAD und Postgrado am IUNA – kombinierte künstlerische Sprachen).
Zeichenmaterial und Fotoapparat – vor allem als „Skizzenbuch“ – sind ihre täglichen Begleiter.
Sie ist Mutter zweier Söhne.

Dieser Workshop wird in Kooperation mit dem AlarmTheater durchgeführt.

Das AlarmTheater …
… verbindet, in seinen Produktionen und Projekten zu gesellschafts-relevanten Themen, Theater mit Tanz und Musik, Gesang, Performance und dem Atelierraum. Es untersucht die Wirklichkeit und fragt, woher wir kommen, in was für einer Welt wir leben und welche Visionen wir haben. Es steht für authentische Theaterarbeit mit Expert*innen des Alltags – Menschen unterschiedlicher Alters-gruppen und Herkunft.

Termine, Infos und Anmeldung

Kursnummer: AlarmTheater-15

3 Workshoptermine
Fr 17. Sep | 16:00–19:00 Uhr
Sa 18. Sep | 11:00–14:00 Uhr
Fr 24. Sep | 16:00–19:00 Uhr

So 26. Sep Präsentationstag

Anmeldung

Kosten: 45 Euro für 3 Termine

Eine vollständige Liste der Workshops findest du Hier