World Dances

Gerade 2020 hat viele von uns sehr mitgenommen und un-bekannte (Isolations-) gefühle vor Augen geführt. Daraus entstehen oft „Körperpanzer“ als Blockierung auf körperlicher und seelischer Ebene. Diese Körperpanzer können am einfachsten durch positive Gefühle, durch intensives Hören von Musik und die eigene Körperlichkeit aufgebrochen werden.

In diesem Kurs werden wir uns an die Rhythmen, Basisbewegungen und Ausdruckformen der Tänze aus unterschiedlichen Tanzkulturen nähern. Hinter jedem Tanz steht eine Kulturgeschichte. Es gibt zum Beispiel Revolutions- Kriegs- Liebeswerben- Männer- Frauen- Trance- Ritualtänze, aber immer ist das Ziel, die Menschen mit Tanz und Musik zu verbinden und ihnen Kraft zu geben. Wir werden uns zu jedem Kurstermin die Kulturgeschichte der verschiedenen Rhythmen anschauen und beobachten, was sie in uns an Gefühlen auslösen, uns frei tanzen vom Frust des Alltags und viel gemeinsam Lachen.

Der Kurs ist für Männer und Frauen gleichermaßen geeignet.
Bitte bequeme Kleidung, Socken, Getränk und Handtuch mitbringen.

Verahzad
Dipl. Pädagogin, Tanzpädagogin, Dance + Animal Activist, Mutter und gebürtige Chilenin. Sie tanzt sich seit Jahrzehnten durch das Leben und nimmt viele Menschen auf dem Weg mit. Tanz im Allgemeinen ist für sie ein elementarer Gefühlsausdruck. „Ohne ihn sind wir einer Facette unserer Persönlichkeit beraubt.“ Das Einfühlen in die Musik und den Körper dazu in seiner positivsten Art sprechen zu lassen, ist für sie „der“ therapeutische Weg für jeden Menschen und für Gesellschaften, sich zu heilen. Dazu gehört, sich mit den kulturellen Hintergründen jedes Tanzes auseinanderzusetzen und sich in die Gefühlsebene einzufühlen.

Hauptberufliche Auftrittstänzerin und eine der Pionierinnen der Oriental Dance Bewegung in Deutschland. Künstlerische Leiterin verschiedener Tanzprojekte mit Auftrittstanzgruppen in der Region wie z.B. beim „Carnival der Kulturen“ auf dem Rathausplatz, „Arabische Nächte“ im Theaterlabor und Stadtfeste, bzw. Festivals. Reisen in verschiedene Länder, um die Tanzkultur im Original zu lernen, Einblicke in unterschiedliche Tanzstile von Orientalischer Folklore und Bühnentänzen, Ballett, Contemporary Dances, Indisch, Flamenco, Afro-Haitianisch bis Polynesisch. Sie wirkte in unterschiedlichen Kunst/Tanzprojekten in Schulen, Inklusions- und Familienzentren als auch anderen Einrichtungen mit. 

Termine, Infos und Anmeldung

Kursnummer: Vera-03

5 Workshoptermine
Sa 17. Apr | Sa 08. Mai | Sa 10. Jul
jeweils 15:00–18:00 Uhr
Fr 17. Sep | Fr 24. Sep
jeweils 18:00–21:00 Uhr

So 26. Sep Präsentationstag

Anmeldung

Kosten: 15 Euro pro Termin

Eine vollständige Liste der Workshops findest du Hier