Crystal

Posted on

Textildesignerin

Zwei Farben, die übereinander liegen, können eine neue im Auge entstehen lassen.

Zwei Fäden, die sich kreuzen, können das auch. Und wenn viele davon zusammen kommen… -begeistere ich mich für die Flächen, die entstehen.

Nicht nur die Farben, sondern auch Fäden begründen meine Liebe zum Textil-Design.

Meine Vorliebe für Jeans, mit allen Blautönen, die sie hervorbringt, hat mich mit reichlich angesammeltem Material beschert. Ich nutze sie daher als Rohstoff. Wenn ich damit nähe, möchte ich auch alle ihre abgewetzten, genieteten, geriebenen und verblichenen Stellen zeigen. Wie schön sie eigentlich sind…

Kostbar sind sie schon in ihrer Herstellung gewesen. Den wahren Preis sehen wir meist nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.